Erstes Projekt in Ghana (04.12.2017)

Agbogbloshie ist ein ehemaliges Feuchtgebiet und ein Vorort von Accra, Ghana, bekannt als Entsorgungsstätte für gebrauchte Elektronik. Etwa 40.000 Ghanaer bewohnen das Gebiet, von denen die meisten Migranten aus ländlichen Gebieten sind. Dort will Sustain Lives International in Zusammenarbeit mit Geninsa e.V. ein Projekt zur Verhinderung bzw. Eindämmung von gesundheitsgefährdendem Abbrennen von elektrischen Kabeln durchführen.  Die Verarbeitung und das Ablagern von Elektronikschrott in Agbogbloshie, schafft ernsthafte Umweltprobleme und stellt eine ernsthafte gesundheitliche Bedrohung für die dortigen Arbeiter dar, darunter Männer, Frauen und Kinder. Unmittelbare Zielgruppe sind 400 Elektronik-Schrottarbeiter, die bei der Greater Accra Scrap Dealers Association (GASDA) registriert sind. Wir sind dabei, in einem ersten Schritt 100 Personen aus diesen 400 registrierten Schrottarbeitern zu unterstützen, ihre Arbeits- und Lebensbedingungen zu verbessern. Wir benötigen jedoch weitere Unterstützung. 

Die Schrotthändler benutzen eine primitive Methode, um die elektrischen Kabel zu verbrennen, weil sie glauben, dass es schneller und einfacher ist, die Kupferdrähte per Hand  aus dem Elektronikschrott herauszutrennen. Mithilfe der durch uns geplanten Maschine sollen 600-1200 kg pro Tag auf gesundheitsverträgliche Weise abisoliert werden. Dies wird begleitet durch Verteilung von persönlichen Schutzausrüstungen wie Schutzbrillen, Handschuhen und Nasenmasken, Aufklärungskampagnen in den Schulen und in den dortigen Slums sowie Gesundheitsuntersuchungen und Trainings. Außerdem sind Treffen mit den behördlichen Vertretern vorgesehen, um Wege für eine grundsätzliche Lösung des Problems zu besprechen. 

News

100 Wassertanks und Toiletten fuer Sri Lanka

04.12.2017

100 Wassertanks und Toiletten fuer Beduerftige sowie Regenwassersammelanlagen, fuer Schulen

Read more

Erstes Projekt in Ghana

04.12.2017

Geninsa unterstuetzt 100 Elektronik-Schrottarbeiter in einem Vorort von Accra, Ghana, bekannt als Entsorgungss

Read more

Geninsa nimmt neues Projekt in Uganda in Angriff

11.10.2016

Wir wollen etwa 1.000 arme Menschen in der Lugazi-Region in der Mitte Ugandas unterstützen in Tätigkeiten, die

Read more