Sri Lanka Projekte 2007-2014

1. Indecos

 

Trainingsprogramme für Unternehmerinnen 

Business Development Training 

  Marketing 

  Kalkulation 

  Kauf 

  Business Game 

Eine solide Beispiel 

  Frauen sind nicht in der Lage, ihre Ansichten in Bezug auf die Gewinn auszudrücken. Sie konnten die Berechnungen tun und sagen, das Geschäft rentabel ist oder nicht. 

  Qualität der Produkte 

Hygienefaktoren werden bei der Herstellung trockener Fisch & maldive Fisch. Schutz von Tieren wie Hunden und Katzen eingeführt. Sie brauchen immer noch neue Technologie für die Trocknung. 

Leadership Training für Unternehmerinnen 

Diese Komponente ist in Bezug auf die soziale Entwicklung sehr wertvoll. Soziale Anerkennung ist notwendig, um als Führer vorwärts gehen. Jeder ausgewählte Ort haben wir kleine Gruppen und eine gemeinsame Gesellschaft je. 

12 kleine Gruppen - in einem Dorf kann es sein 4. 5 in einer Gruppe jeder kleine Gruppe aus fünf Frauen mit einem Gruppenleiter. 

kleine Gruppen 

              1 2 3 4 5 

                  

   

                                   Gesellschaft 

      Schatz Vorsitzender Sekretär 

Kleine Gruppe treffen sich wöchentlich oder einmal in zwei Wochen, aber die Gesellschaft treffen sich einmal im Monat. Führer, die Haltepositionen werden müssen Führungsausbildung. Hauptziel ist es, Führungsqualitäten zu schärfen, um unseren WEP-Programm zu stärken und zu gewinnen sozialen Positionen in der Gemeinde. 

Themen für Führungstraining verwendet 

- Führungsstile - Definition 

- Funktionen eines idealen Führer 

- Definition einer Gruppe - Grundeigenschaften 

- Effektive Besprechungen 

- Organisatorische Fähigkeiten 

Eine Reihe von Spielen, Energizer, Übungen, Gruppenarbeiten wurden in der Ausbildung enthalten. 

Hauptgarten 

Agrar Instruktoren aus dem Landwirtschaftsministerium waren die Schlüsselpersonen. Zwei Zwecken. 

01. Gemüse für den Hausgebrauch 

  Dies ist praktisch und nützlich. Frisches Gemüse aus dem eigenen s-Verbindung ist etwas sehr Wertvolles. 

02. Für den Markt 

Meistens sind die Nachbarn kaufen grüne Blätter usw. Eine sehr geringe Anzahl von Frauen für den Außenmarkt zu gehen. Markt ist im Dorf selber. 

Skill Development Training 

Da Unternehmerinnen sind mit traditionellen Methoden und nicht mit der neuen Technologie vertraut zu machen. Wir versehen Ausbildung nach ihren Bedürfnissen. Durch den Ausbau Tourismusbranche in der Region, kann Pilz eine Notwendigkeit für die neuen Touristenhotels zu werden. Pilz ist nahrhaft und demand Artikel. 

Darlehen im Laufe des Jahres veröffentlicht


 

2. YMCA

 

3. EPSEO

Projektsname: Wassertanks für Schulen in Sri Lanka

Sponsor: Der Stiftung Nord-Süd-Brücken

Partner: EPSEO

Jahr: 2010/2013

Projektgröße: 4,400 Euro


Um die groessten Noete zu lindern  haben wir ueber unsere Partnerorganisation EPSEO Wassertanks aufstellen lassen, in denen Wasser bevorratet werden kann.

In 2010 und 2013 hat EPSEO insg. 32 Wassertanks an 31 Schulen in den tamilischen Siedlungsgebieten im zentralen Hochland von Sri Lanka aufgestellt und die dazugehoerigen Einweisungen durchgefuehrt. Dabei handelte es sich um Schulen, die keine eigene Wasserversorgung  und somit die dortigen Schueler  keinen Zugang zu Wasser an ihrer Schule haben, nicht einmal fuer die Toilettenbenutzung.

Insgesamt haben sich mit dieser Aktion die hygienischen Bedingungen fuer etwa 5.000 Schueler verbessert.

EPSEO

water tank

4. CRC

Child Rehabilitation Center Sri Lanka

Für das Child Rehabilitation Center (CRC) in Ampara (nähere Informationen zum Partner unterhttp://www.crcsrilanka.org/) konnten wir in 2008 zwei rollierende Kleinkreditfonds in Höhe von 7.500 $ und 15.000 € einwerben und auszahlen. Damit können (einschließlich Familienmitglieder) etwa 500 Personen unterstützt werden. Nähere Informationen zum Projekt:

CRC arbeitet in den Regionen Ampara und Batticaloa im Osten Sri Lankas. Das sind die Regionen, die sowohl vom wieder aufgeflammten Bürgerkrieg als auch vom Tsunami hart betroffen waren und trotzdem relativ geringe Unterstützung erhielten. Ampara und Batticaloa sind Regionen, in denen die Bevölkerung vorwiegend von Landwirtschaft und Fischerei lebt. Es handelt sich hier um vorrangig flaches Land in der Trockenzone des Landes. Der Distrikt Ampara ist 4.431 km² groß und etwa 630.000 Menschen leben dort. Der Distrikt Batticaloa ist 2.463 km² groß, mit etwa 550.000 Einwohnern: Beide sind damit dicht besiedelt, aber nicht alle können ihren Lebensunterhalt von Landwirtschaft und Fischerei bestreiten.

Kleinkreditnehmer sind in dieser Region z.B. kleine Ackerbauern und Viehzüchter, kleine Ladenbesitzer, Inhaber kleiner Reparaturwerkstätten, kleine Zementhersteller, Pilzzüchter. Diese Tätigkeiten sind meist Haupt-, teilweise Nebenerwerbsbeschäftigung. 
Zum Beispiel eine Kaschunuss-Schälerin: Meist von Frauen ausgeübtes Kleingewerbe. Nüsse werden aus einem Gebiet weiter nördlich gekauft; Kredit dient zur Bezahlung der Rohware. Die Frauen schälen und rösten die Nüsse, um sie dann in Tüten verpackt weiter zu verkaufen. Kreditbetrag: 100 bis 200 $, der als "Initialzündung" für spätere Umsätze zum Lebensunterhalt einer Familie für eine ganze Saison verhilft. Frauen tragen hier ganz erheblich zum Lebensunterhalt ihrer Familien bei.

Beispiel kleine Reparaturwerkstatt: Startkosten ca. 700 $, zu denen das CRC ca. 300-400 $ als Kreditbetrag beisteuern kann. Der Rest muss über die Familie beigesteuert werden. Hier können bei erfolgreichem Verlauf relativ schnell Arbeitskräfte eingestellt werden, womit ein Beitrag zur Senkung der insgesamt großen Arbeitslosigkeit geleistet wird.

CRC Accommodation

Insgesamt gilt, dass die Mehrzahl der potentiell kleinen Unternehmer trotz der Tatsache, dass das Bankensystem in Sri Lanka relativ entwickelt ist, keinen Zugang zu Krediten des formellen Finanzsystems erhält. So bleibt bei dringendem Kapitalbedarf nur das Ausweichen auf private Geldverleiher u.ä., die horrende Zinsen verlangen.

Außerdem wollen wir mit der Nord-Süd-Brücken-Stiftung und lokalen Vertretern als Partner einBildungszentrum für das CRC errichten.

News

100 Wassertanks und Toiletten fuer Sri Lanka

04.12.2017

100 Wassertanks und Toiletten fuer Beduerftige sowie Regenwassersammelanlagen, fuer Schulen

Read more

Erstes Projekt in Ghana

04.12.2017

Geninsa unterstuetzt 100 Elektronik-Schrottarbeiter in einem Vorort von Accra, Ghana, bekannt als Entsorgungss

Read more

Geninsa nimmt neues Projekt in Uganda in Angriff

11.10.2016

Wir wollen etwa 1.000 arme Menschen in der Lugazi-Region in der Mitte Ugandas unterstützen in Tätigkeiten, die

Read more