Forum "Wie entwickelt man Auslandsprojekte"

Geninsa hat im Januar 2017 gemeinsam mit STUBE, dem Studienbegleitprogramm in Sachsen, ein Seminar durchgefuehrt dazu, wie ausländische Studenten und Fachkräfte, die in Deutschland studieren bzw. arbeiten,Auslandsprojekte entwickeln und durchführen koennen. Die Grunderwartung dabei ist, dass die hier lebenden ausländischen Mitbürger motiviert sind, etwas fuer ihr Heimatland bzw. -region tun zu wollen und die Verhältnisse vor Ort sehr gut kennen. 

News

100 Wassertanks und Toiletten fuer Sri Lanka

04.12.2017

100 Wassertanks und Toiletten fuer Beduerftige sowie Regenwassersammelanlagen, fuer Schulen

Read more

Erstes Projekt in Ghana

04.12.2017

Geninsa unterstuetzt 100 Elektronik-Schrottarbeiter in einem Vorort von Accra, Ghana, bekannt als Entsorgungss

Read more

Geninsa nimmt neues Projekt in Uganda in Angriff

11.10.2016

Wir wollen etwa 1.000 arme Menschen in der Lugazi-Region in der Mitte Ugandas unterstützen in Tätigkeiten, die

Read more